FAQ – Häufig gestellte Fragen


Übersicht über die Kassettentypen und Filmrollen, die wir digitalisieren.

VHS digitalisieren VHS-Kassette
Die klassische Videokassette. Sie gehörte zu den verbreitesten Kassettenformaten. Möchten Sie Ihre alten VHS Videos digitalisieren?

ab 13,95 € pro Kassette
zum Produkt
Video8 - Hi8 digitalisieren Hi8-Kassette
Hi8- Kassetten wurden 1989 eingeführt. Sie erkennen sie leicht daran, dass sie in etwa so groß sind wie alte Musikkassetten. Hi8 unterscheidet sich von Video8 vor allem dadurch, dass die Qualität der Aufnahmen besser ist. Möchten Sie Ihre alten Hi8 Videos digitalisieren?

ab 11,95 € pro Kassette
zum Produkt
VHS digitalisieren VHS-C-Kassette
Die (S-)VHS-C ist die kleine Kassette der VHS, die direkt in Videokameras eingelegt werden konnte. Sie wurde mithilfe einer Adapterkassette im Videorekorder abgespielt. Möchten Sie Ihre alten VHS-C Videos digitalisieren?

ab 8,95 € pro Kassette
zum Produkt
Mini DV digitalisieren Mini DV-Kassette
Die Mini DV war das beliebteste Kassettenformat. Sie ist kaum größer ist als eine Streichholzschachtel. Möchten Sie Ihre alten Mini DV Videos digitalisieren?
ab 8,95 € pro Kassette
zum Produkt
Video8 - Hi8 digitalisieren Video 8-Kassette
Video 8 war eine kompakte Alternative zu den gebräuchlichen VHS-Kassetten für kleine Kameras. Sie erkennen Sie an der Größe, die in etwa der von alten Musikkassetten entspricht. Möchten Sie Ihre alten Video 8 Videos digitalisieren?

ab 11,95 € pro Kassette
zum Produkt
Video8 - Hi8 digitalisieren Digital8-Kassette
Bei Digital8/D8-Kassetten handelt es sich um eine Weiterentwicklung von Video 8 und Hi8. Das Signal ist digital. Sie hat in etwa die Größe einer Musikkassette und ist mit „Digital8“ oder „D8“ beschriftet. Möchten Sie Ihre alten Digital8 Videos digitalisieren?

ab 11,95 € pro Kassette
zum Produkt
Super 8 Film
Super 8 ist ein Schmalfilm-Filmformat und fand seinen Höhepunkt in den 70er Jahren. Die 16mm breiten Filmstreifen gibt es in verschiednenen Spindelgrößen. Möchten Sie Ihre alten Super 8 Videos digitalisieren?

ab 1,45 € pro Minute
zum Produkt

Die Qualität ihrer gelieferten Videokassette ist dafür entscheidend. Es kommt darauf an, wie ihre Aufnahmen entstanden sind, ob es Unschärfen, Über-/Unterbelichtungen, starke Verwacklungen etc. gibt. Unsere Technik ermöglicht es uns, Ihr Material fast verlustfrei zu bearbeiten.

Aus urheberrechtlichen Gründen werden Kaufkassetten nicht digitalisiert.

In den meisten Fällen ist die Reparatur einer defekten Videokassette möglich. Es hängt natürlich vom Ausmaß der Beschädigung ab. Meist ist ein kleiner Teil der Aufnahmen, wo das Band zerknittert war, verloren. Bei einer defekten Kassette dürfen das Band auf keinen Fall mehr spulen! Den Reparaturwunsch bitte bei Auftragserteilung mit angeben.

Das ist abhängig von der Länge der Videoaufnahme. Als Faustregel gilt: Wenn Sie 90 Minuten lange VHS Kassetten digitalisieren wollen, brauchen Sie 6,5 GB Speicherplatz. Bei Kassetten mit längeren Laufzeiten werden entsprechend mehrere DVD's (DVD 4,7GB) oder größere DVD's (DVD-DL 8,5GB) eingesetzt.

Die DVD wird im VOB Format gebrannt und kann im DVD Player abgespielt werden. Eine Bearbeitung oder Kopieren ist nur mit größerem Aufwand möglich. MP4 ist ein Dateiformat, was die Bearbeitung der Filme ermöglicht. Wegen der größeren Datenmenge wird es bevorzugt auf USB-Stick oder Festplatten gespeichert.

Wir empfehlen die Speicherung im MP4. Dieses Format bietet die Möglichkeiten ihre Filme nach der Digitalisierung bearbeiten zu können. Außerdem ist eine Speicherung auf eine Festplatte, USB-Stick besser gegen Datenverlust und Alterung geschützt.

Bei SVHS Aufnahmen wurde schon schon ein digitales Format genutzt. Dies kann ohne Verlust nicht in das in das VOB Format auf DVD's konvertiert werden.

Der zeitliche Aufwand ist deutlich höher, als wenn wir Ihr Video auf eine DVD brennen.

Gerne bearbeiten wir Ihre Videos nach der Digitalisierung. Es können, z.B. Filmrauschen reduziert, Kontraste, Farben verbessert, Veracklungen reduziert werden. Buchen Sie dafür unser Video-Nachbearbeitung optional.

Sie müssen die Kassetten nicht sortieren. Wir sortieren alle Kassetten im chronologisch und nummerieren sie fortlaufend. Die erstellte digitale Datei erhält dann die jeweilige Nummer. So können sie dann genau nachvollziehen, welche Datei zu welcher Kassette gehört.

Es werden nur die bespielten Abschnitte übertragen. Leere Abschnitte werden nicht digitalisiert.

Bei unerwünschten Aufnahmen, wie etwa Fernsehaufnahmen sollten Sie, wenn sie z. B. nur die Überspielung der ersten 30 Minuten oder bis zum Beginn einer Fernsehaufnahme benötigen, einen entsprechenden Hinweis bei Auftragserteilung vermerken.

Sie zahlen nur für die Kassetten, die wir auch tatsächlich überspielen. Leere Kassetten werden durch unsere Technik erkannt und nicht digitalisiert. Befindet sich auf der Kassette etwas anderes, als die Aufschrift der Kassette vermuten lässt, werden wir Sie benachrichtigen. Letzteres geschieht aber nur, sofern Sie nicht explizit einer stichprobenartigen Kontrolle auf dem Auftragsformular widersprochen haben.

Die von uns erstellten DVDs sind im PAL-Format, mit einer Bildauflösung von 720x576 Bildpunkten im MPEG-2 Format, einer variablen Videobitrate von ca. 4MBit/s und einer Audiobitrate von 224 Kbit/s im MP2-Format. Sie entsprechen dem DVD-Standard und sind auf jedem handelsüblichen DVD/Blu-ray-Player, sowie PCs oder Notebooks mit DVD-Laufwerk abspielbar.
Die Weiterverarbeitung ist ebenso möglich. Sollten bei der Wiedergabe Probleme auftreten, wenden Sie sich jederzeit an uns.

Wir bieten Ihnen zwei Möglichkeiten der Auftragsbearbeitung. Bei der Standardvariante beträgt die voraussichtliche Bearbeitungsdauer, ca. 2-3 Wochen. Alternativ bieten wir auch Express an. Hierfür berechnen wir zusätzlich 5,95 € pro Kassette, garantieren Ihnen aber eine fristgerechte Abwicklung innerhalb 5 Werktagen.

Ihre Super 8/Normal 8 Filme werden mit dem Filmreiniger "Graphic Arts Filmcleaner“ von Tetenal gereinigt und direkt durch einen hochauflösenden Sensor digitalisiert. Jedes Bild wird als Vollbild einzeln eingelesen und nahezu verlustfrei digitalisiert.

Gerne können Sie uns eine eigen Festplatte oder USB-Stick mitsenden. Die Festplatte/USB Stick muss allerdings leer, USB 3.0 sowie im NTFS-Format formatiert sein.

Für gewöhnlich wird pro Kassette eine DVD angefertigt. Die Spieldauer einer DVD ist auf etwa zwei Stunden begrenzt. Sofern Ihre Kassetten diese Zeit nicht überschreiten, fassen wir auf Wunsch auch gerne mehrere Kassetten auf einer DVD zusammen - natürlich kostenlos.

Ja, wir können Ihre privaten Filme auf beliebig viele zusätzliche DVDs kopieren. In diesem Fall sollten Sie die gewünschte Anzahl bei Auftragserteilung angeben. Für jede zusätzliche Kopie Ihrer Aufnahmen stellen wir Ihnen 3,95 € in Rechnung.

Die Digitalisierung Ihrer Filem/Videos erfolgt selbstverständlich diskret und wird in keinsterweise veröffentlicht!!!

Wir bewahren Ihre Videos bis ca. zwei Wochen nach Auftragsabschluss und unzugänglich für Dritte auf. Sollte das Paket auf dem Postweg unerwartet verloren gehen oder Sie Rückfragen bezüglich der Qualität haben, können wir Ihnen die Sicherheit bieten und angemessen reagieren. Nach der besagten Frist werden die Videos dauerhaft gelöscht. Wir versichern Ihnen, dass die von Ihnen eingesandten Kassetten unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben werden.

M-DISC ist eine optimale Speicherlösung für Archive, das die Fotos, Videos, Musik und Dokumente über 1.000 Jahre oder länger aufbewahrt. Im Gegensatz zu Festplatten, Flash-Laufwerken und anderen beschreibbaren Medien, bei denen Daten verloren gehen können, wurde M-DISC entwickelt, um Ihre Informationen über Jahrhunderte vor Beschädigung und Verlust zu schützen.
Übliche beschreibbare DVDs, einschließlich der teuersten Archiv-DVDs mit dem Titel „Gold“, brennen die Daten in eine organische Farbschicht. Organische Farbstoffe beginnen sich zu zersetzen und zu verblassen, sobald sie geschrieben wurden, was zu einem Zustand führt, der manchmal als "Datenfäule" bezeichnet wird. Dieses Problem ist so schwerwiegend, dass das Nationalarchiv warnt, dass die zuverlässige Haltbarkeit einer standardmäßigen beschreibbaren DVD zwischen 2 und 5 Jahren liegt. Die M-DISC ™ enthält keine organischen Farbstoffe. Stattdessen besteht die Datenschicht des M-DISC ™ aus gesteinsähnlichen Materialien, von denen bekannt ist, dass sie jahrhundertelang halten. Das M-DISC READY ™ -Laufwerk ätzt die M-DISC

Hersteller: http://www.mdisc.com

Alternativ zur DVD bieten wir als Zusatzleistung
folgende Video Formate (ohne Menü-Steuerung) an.


Nach derDigitalisierung wird die Datei in dem Format Ihrer Wahl auf Festplatte oder andere Speichermedien ausgegeben. Bitte geben Sie bei der Anlieferung ihrer Kassetten an welches Format Sie wünschen. Die möglichen Videoformate haben wir in der Tabelle beschrieben.

Enkodierungen (das beschreiben von USB Stick, SD Karte, Festplatte) werden wie folgt berechnet.



Format: Beschreibung
Preis:
DVD Format:
VOB-Datei Mpeg 2
Standard in unserem Digitalisierungsprozess ist das DVD-Video Format, das auf eine DVD als VOB-Datei abgelegt wird. VOB beinhaltet eine MPEG2-Komprimierung. Die Video-DVD ist sowohl auf DVD-Playern als auch über den Computer abspielbar. Eine Nachbearbeitung ist ebenfalls mit geeigneter Software (Import von .VOB-Dateien) möglich.
Wir kopieren ihre Videokassetten originalgetreu ohne weitere Schnittarbeiten - Sie erhalten eine digitale Kopie Ihres Materials. Die Qualität der Digitalisierung entspricht der Qualität der von Ihnen eingesendeten Kassetten. Aus kopiertechnischen Gründen wird immer die komplette Videokassette überspielt.
in der Standarddigitaliserung inklusive
MPEG 2 Dieses Format ist das bekannteste Filmformat und wird ebenfalls beim DVD-Video-Standard verwendet. Dieses Format eignet sich vor allem zum Betrachten und Nachbearbeiten mit Hilfe von geeigneten Videoschnittprogrammen am Computer. Speziell ältere Software als auch Freeware-Programme (z.B. Windows Movie Maker) brauchen dieses Format, um die digitalen Informationen richtig verarbeiten zu können.
Neue Programme zur Filmnachbearbeitung z.B. von MAGIX, Pinnacle können sowohl MPEG-2 als auch VOB- Formate problemlos verarbeiten.
5,50 €
MOV (QuickTime) QuickTime ist ein von der Firma Apple entwickeltes Filmformat. Vor allem für die Filmbearbeitung auf einem Apple Macintosh ist dieses Format zu empfehlen, da es bei der weiteren Verarbeitung am wenigsten Probleme bereitet. Als Codec wird der DV-Codec verwendet. Aufgrund der geringeren Kompressionsstärke im Vergleich zu MPEG 2 / 4 und der damit verbundenen, höheren Datenmenge, erfolgt die Sicherung der Filme auf eine Festplatte. 7,00 €
MPEG 4 Diese Format ist eine Weiterentwicklung des MPEG-2-Formats, mit einer stärkeren Video-Kompression. Durch bestimmte Vorgänge können Filmdaten stärker komprimiert werden. MPEG-4 beschreibt u. a. ein an QuickTime angelehntes Container-Format. 7,30 €
AVI Beim AVI-Format besteht die Möglichkeit verschiedene Kompressionsverfahren (Codecs) anzuwenden. Je höher die Kompressionsrate desto geringer aber die Qualität. Aufgrund dieser Tatsache bietet sich das AVI-Format für die hochwertigste Nachbearbeitung an. Ein AVI kann komplett unkomprimiert erstellt werden, was zu enormen Datenmengen führt. Die Handhabung dieser großen Daten kann bei einer Nachbearbeitung zu Problemen am Computer führen, wenn diser nicht leistungsfähig genug ist, um die großen Daten zu verarbeiten.
Daher verwenden dehalb den DV-Codec. Die Sicherung der AVI-Dateien erfolgt auf eine externe Festplatte.
6,80 €

Wir empfehlen, sich von Ihren erstellten DVD's, Sicherungskopien erstellen zu lassen. Oder Sie bestellen gleich zusätzliche Kopien bei der Auftragsstellung mit.


Sie haben weitere Fragen? Wir helfen gern.

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien laut DSGVO einverstanden. Erfahren Sie mehr